Burnin’ Objects

Mit diesem Artikel möchte ich die Kategorie “How come?” eröffnen. Ich werde in dieser Kategorie verschiedenste Techniken der Fotografie anwenden und euch die Möglichkeit geben, herauszufinden, wie meine Bilder entstanden sind. Ich werde natürlich alle Geheimnisse nach einer gewissen Zeit lüften, falls es niemandem gelingen sollte, die Entstehung des Bildes oder der Bilder zu erläutern.

Vielleicht rege ich somit ja auch den einen oder anderen Hobbyfotografen an, diese Techniken auszuprobieren.

Im heutigen Beispiel ist eine Kakaodose zu sehen, die auf mysteriöseste Weise in Flammen steht.
How Come?
Viel Spaß ;)

 

Burnin’ Objects
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

15 Responses to Burnin’ Objects

  1. Max says:

    tja vielleicht ist es mit Benzin übergossen und angezündet worden? :D

  2. Märcu says:

    Hmmm, sieht echt cool aus.

    War das so ein verwirrter Lichtevekt,
    hast mit ner Lichterkete bei langzeit beleuchtung rumgefuchtelt?

    Hab ich recht?

    lg

  3. Thomas says:

    Also das funktioniert so: …..
    Hab zuagschaut drum sag i nix. Hehe.

  4. Hannah says:

    aaaalso … langzeit belichtung war mein erster Gedanke .. (:
    aber das Licht bzw. die Licher .. kleines Feuerzeug ? – heißt ja Burning Objects ;D

    • Jonas says:

      Langzeitbelichtung ist schon mal ein guter Ansatz.
      Die Idee mit dem Feuerzeug ist jedoch nicht ganz korrekt.
      Der Name Burnin’ Objects kommt nämlich nur davon, dass es auf dem Bild so aussieht, als ob die Kakaodose brennen würde. ;)

  5. Pingback: » Blog Archive » Floating Banana

  6. Simon D. says:

    Als ich oben in den Kommentaren etwas über Langzeitbelichtung gelesen habe, habe ich mir überlegt wie du so-etwas zustande bringen konntest und habe mir meine eigene Theorie aufgestellt… xD
    ich nehme mal an, dass du die Dose nicht wirklich angezündet hast also dachte ich, dass du womöglich etwas zuhilfe genommen hast, dass dir durch die Langzeitbeleuchtung diesen schönen Feuereffekt verschafft. Zuerst einmal ist klar, dass dies in einem dunklem Raum aufgenommen wurde, dazu hast du eine Lichtquelle über dem Objekt und mithilfe z.B. eines Drahtes, der das Licht ständig reflektiert, erzeugst du diesen Feuereffekt. Diesen Draht hängst du über die Dose und sorgst dafür, dass er sich dort ständig in Bewegung befindet.

  7. phil_0203 says:

    i hab des jetz auch mol probiert … is nit wirklich erfolgreich gwesn :D
    wie mochst du des doss des feuer so orange is ? bei mir wor des weiß ! wor dei fadn farbig ?

Hinterlasse einen Kommentar zu "die Gamberger" Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam
Login